5

   

Mitteilungen

In diesem Sommer war zwar das Wetter nicht besonders, jedoch gibt es ein paar Damen in unserem Verein, welche sich sicher auch in einigen Jahren gerne daran zurück erinnern werden! Sie konnten in den letzten Monaten etwas erfreuliches erleben und wir gratulieren Ihnen von ganzem Herzen:


  • Burçe Demir (Volley Damen 3) und Marco Ricotta haben am 4. Juni 2014 geheiratet
  • Séverine Buser (Volley Damen 2) und Christian Luginbühl haben am 25. Juli 2014 geheiratet
  • Natalie Schneider (Volley Damen 3 + Zwärgli) und Thomas Schubert haben am 2. August 2014 geheiratet

Allen Paaren wünschen wir viel Freude und alles Gute für die gemeinsame Zukunft!


Jacqueline Reber (Volley Damen 3) und Alex Banzer erfreuen sich seit dem 18. Juli 2014 an Ihrem Sohn Severin Beat (3990g / 53cm). Wir wünschen der jungen Familie alles Gute und viele schöne und gemeinsame Stunden.


 

An der Riegeleiter- + Vorstands-Sitzung vom 13. Januar 2013 haben wir beschlossen, den Versuch mit den Blöcken zu starten.

Bitte beachtet folgendes:

Bis zum 25. Februar 2014 muss die Liste an Daniel Strub geschickt werden (Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Blatt 2 Kuchen und Salatliste nicht vergessen!

Anfangs März wird Daniel die Liste wieder an alle Riegeleiter verschicken, mit der Bitte an Euch Riegeleiter, nochmals in Euren Riegen nachzufragen und die Lücken zu füllen.

Die aktuelle Liste findet Ihr hier:  pdf





There is no image or category is unpublished or not authorized

 

{edocs}phocadownload/Helferlisten/quer_13.pdf{/edocs}

{edocs}phocadownload/Helferlisten/quer_cook_13.pdf{/edocs}

Ich werde wieder, wie schon viele Jahre zuvor, die Tombola organisieren. Es ist immer ein grosser Aufwand, genügend Preise dafür zusammen zu tragen.  Schaut doch mal in Eurem Haushalt nach, ob Ihr da nicht mal was geschenkt bekommen habt, das immer noch in der Originalverpackung rumliegt, und Ihr keine Verwendung dafür habt. Vielleicht eignet sich das als Tombolapreis?  Ich schau's mir gerne mal an, hole es ab oder Ihr bringt es mir donnerstags in die Turnhalle.

Ich bin abends erreichbar unter der Tel. Nr. 061 903 02 85

oder per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemäss Wetterbericht ist Petrus wohl ein TV Mitglied. Waren doch für den Tag erstmals in diesem Frühjahr sommerliche Temperaturen angesagt. Ich hoffte aufgrund weiterer Umstände wie „Vor drei Tagen war Zahltag“ und

„Start zur Grillsaison“, dass es heute viel zu tun geben wird. Leider waren auch dieses Jahr wieder etwas weniger Mannschaften als letztes Jahr am Start.

Das Einrichten des Zeltes ging wiederum rasch und reibungslos vonstatten. Alle Lieferanten und Helfer waren pünktlich anwesend und alle halfen sehr selbständig mit. So begannen wir wie üblich gegen 11.00 Uhr mit dem Grillieren. Die Temperatur stieg im Verlaufe des Tages wie vorausgesagt an und zum Teil wurde es richtig heiss. Einige unserer Produkte fanden vielleicht gerade deshalb nicht den gewohnten Absatz, weshalb ich doch einige Bedenken betreffend des Tagesumsatzes bekam. Üblicherweise kommt der Verkauf mit dem Eintreffen der Mannschaften in Schwung, leider nicht so dieses Jahr. Mit Ausnahme der Steaks und den Salattellern blieb der Absatz aller Artikel klar unter den Vorjahren. Deshalb waren leider einige Helfer nicht sonderlich gefordert um nicht zu sagen unterfordert.

Ein negativer Punkt war dieses Jahr die Schwierigkeit, im Vorfeld genügend Helfer zu finden. Wir waren leider nicht in der Lage alle Positionen wie geplant zu besetzen. Nicht einmal nach der GV, fünf Tage vor dem QdB, war der Einsatzplan gefüllt. Vom Service abgesehen, konnte ich die letzte Position am Tag vor dem Anlass besetzen!

Auf den ganzen Tag gesehen, konnten wir den Umsatz vom Vorjahr klar nicht erreichen. Aufgrund des abgemachten minimalen Beitrages, blieb der Ertrag für unsere Kasse gleich wie im Vorjahr. Mein grosses Problem war hingegen, was mache ich bloss mit den vielen Würsten, ca. 350 an der Zahl. Aufgrund der vermeintlich guten Voraussetzungen (siehe erster Abschnitt dieses Berichtes) nahm ich meine ganze Bestellung auf den Platz. Beim Pokern würde man sagen „verzockt“! Dank der Unterstützung einiger Vereinsmitglieder und nachher meiner halben Nachbarschaft, konnte ich alles absetzen.

An dieser Stelle möchte ich allen anwesenden Helferinnen und Helfern danken. Vor allem denjenigen, welche bis zum Schluss, inkl. Aufräumen und Saubermachen, super mitmachten. Ähnlich wie beim Aufstellen am morgen, liefen alle Arbeiten sehr rasch ab.

 

Ich würde mich freuen, Euch als Helfer am 32. Quer durch Basel wieder begrüssen zu dürfen, welches am Samstag, 27. April 2013, stattfindet.

Volleyball Damen  3

Die Meisterschaft lief sehr gut für uns und mussten uns nur dem Gruppensieger zwei Mal geschlagen geben. Pratteln, welches zwar in der Vorrunde Arlesheim schlug, konnte gegen uns keinen Sieg verbuchen und so konnte auch die Niederlage gegen Münchenstein zu Beginn der Saison das Erreichen des Aufstiegsplatzes nicht mehr verhindern. Wir freuen uns, den Aufstieg geschafft zu haben und werden nächstes Jahr versuchen, in der 4. Liga zu bleiben.

Am Freitag 06.01.2012 starten die Juniorinnen gegen den SV Lausen in die Rückrunde.

   
© www.blaettler4u.ch / 2013