5

   

allgemein

Jahresbericht 2015/16 Volleyball-Juniorinnen

Bestand: 16 Mädchen

Letzte Saison 2014/15 hatten wir an zwei Meisterschaften teilgenommen, U15 und U17. Da in der Saison 2015/16 Alisa, Ezgi, Kristina, Raja und Suhejla nicht mehr U17spielen durften und zu 

wenig junge Spielerinnen nachgekommen waren, um an der U17-Meisterschaft teilzunehmen, hatten Niggi und ich beschlossen, vorerst mit den Mädchen an der Damen-Plausch-Meisterschaft teilzunehmen und selber auszuhelfen, wenn sie zu wenig gewesen wären. Der Anmeldeschluss der Juniorinnen-Meisterschaft war erst im August 2015 und dort hatten wir noch Zeit zu entscheiden, ob wir teilnehmen.

Doch, erstens kommt alles anders, zweitens als man denkt. Da Niggi den Austritt aus dem Verein gegeben und somit auch die Jugendriege aufgegeben hatte, stand ich alleine da und musste mich neu orientieren. Noch eine Damen-Plausch-Mannschaft anzumelden schien mir nicht sinnvoll. So empfahl ich den Älteren ab sofort das Training von Sascha am Freitag zu besuchen und weiterhin am Dienstag oder Donnerstag bei mir zu trainieren. Damit hatten sie die Möglichkeit sich zu verbessern und allenfalls an der Meisterschaft der Damen-Plausch-Mannschaft mitspielen zu. Ich hoffte auf weitere Zugänge um mit den jüngeren Mädchen U17 spielen zu können.

Als es aber im August darum ging, die Juniorinnen-Meisterschaft anzumelden, waren es noch immer zu wenige Mädchen. Weder eine U17 noch eine U15 Mannschaft konnten wir stellen. U19 wäre noch eine Option gewesen, doch dort spielen hauptsächlich sehr gute Mannschaften wie Therwil, Bubendorf etc. Dafür hätten wir zwar zusammen mit den Jüngeren, Andjela, Almira, Donika, Luna, Pegah, Sueda und Yaren, genügend Spielerinnen gehabt, aber leider haben die meisten jüngeren Mädchen, erst an einer Meisterschaft teilgenommen und der Trainingsbesuch der Jüngeren liess auch zu wünschen übrig. Sie wären alle - auch die älteren Mädchen – ziemlich überfordert gewesen und das hätte bestimmt keinen Spass gemacht.

Die Trainings am Dienstag und am Donnerstag wurden gut besucht. Es standen jeweils zwischen 7 bis 10 Mädchen in der Halle. Ab August 2015 habe ich den Trainingsbetrieb etwas gelockert. Wir mussten ja nicht auf die Meisterschaft trainieren, daher viel das Eintrainieren und Besprechen der Aufstellung weg. Wir widmeten uns vermehrt dem Angriff und spielten noch nach den Übungen.

Anfangs 2016, nachdem ich den Mädchen mitgeteilt hatte, dass ich meine Tätigkeit als Trainerin nach den Frühlingsferien aufgeben werde, hat der Trainingsbesuch ziemlich nachgelassen. Oft standen wir nur noch zu fünft in der Halle. Schade!

Wir hatten folgende Zugänge: Lara, Sinem, Tamara und Virginia sowie zwei Abgänge, Adjela und Valentina.

Die Juniorinnen haben an beiden Quer durch Basel (2015 und 2016) beim Aufstellen der Garnituren und Einrichten des Festzeltes mitgeholfen. Am Sternmarsch vom 22. August 2015, anlässlich 125 Jahre Turnverein St. Johann, haben 5 Mädchen an der ÖV-Tour, 2 am Inline Skating und 5 am Fox-Trail teilgenommen. Doch einige haben den Fox-Trail mit Einkaufsbummel verwechselt und kamen sehr viel später am Treffpunkt an. Am 13. April 2016 bin ich mit den Mädchen in Mels Bar Pizzaessen gegangen. Als Abschiedsgeschenk habe ich von den Volleyball-Juniorinnen einen Volleyball mit Unterschriften erhalten, was mich sehr gefreut hat.

Rückblick

Vor ca. 25 Jahren erwähnte ich im Vorstand, dass ich gerne in der Jugendriege mithelfen möchte. Und schon stand ich am darauffolgenden Donnerstag bei Monika Hoch in der Turnhalle. Meinen ersten KiTu-Kurs habe ich 1992 besucht. Wir übten mit den Kindern den Purzelbaum, den Feldaufzug, Ringturnen, Trampolin Springen etc. Auch standen Spiele, wie Völkerball, Ballbrulé, Sitzball und vieles mehr auf dem Programm. Im Frühling übten wir für den Stablauf für das Quer durch Basel. Im Sommer trainierten wir bei schönem Wetter draussen in den Langen Erlen auf dem Vita Parcours, gingen Schwimmen oder auf die Matte vor dem Schulhaus. Im Winter übten wir für unseren Auftritt an der Jahresfeier des Turnvereins. Als Monika Hoch die Jugendriege abgab, trat Charlotte Schüpfer an ihre Stelle.

Sascha und Ruth hatten die Idee mit den Kindern statt zu Turnen Volleyball zu trainieren. Wir verteilten Flugblätter und schon hatten wir viele kleine und grössere Kinder in der Halle. Charlotte, die aus dem Turnen kam machte das Einwärmen und wir drei anderen übernahmen den technischen Teil. Schon bald teilten wir die Kinder auf und mieteten eine zusätzliche Halle. Charlotte trat zurück, Sascha übernahm zusammen mit Christelle die älteren Mädchen, Ruth und ich übernahmen die jüngeren Kinder, Mädchen und Knaben gemischt. Ruth trat zurück, Niggi sprang ein. Wir  machten zusammen den J+S-Leiter und begannen an den Meisterschaften teilzunehmen. Wir übergaben Martin die Knaben und trainierten nur noch Mädchen.

Nach rund 25 Jahren habe ich die Jungendriege resp. Volleyball-Juniorinnen Ende März abgegeben. Janine, Lisa, Flurina und Debora übernahmen sie. Sascha mit seiner Erfahrung unterstützt sie dabei und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Ich bin froh und dankbar, dass Sascha Nachfolger gefunden hat und wir die Jugendriege nicht auflösen müssen. Ich wünsche den neuen Leitern viel Spass und Erfolg beim Leiten und Trainieren der jungen Volleyballerinnen. Für mich waren all die Jahre nicht nur ein Geben, sondern auch ein Nehmen. Die Arbeit mit den Jungen hat mir sehr viel Freude bereitet und ich konnte auch sehr viel dazulernen.

Ich danke allen ganz herzlich, die mich während der letzten Saison unterstützt haben.

Doris

Wir freuen uns, dass Sie sich für das Sponsoring beim TV St. Johann interessieren, für das Ihnen die folgenden Möglichkeiten zur Auswahl stehen:

Dresssponsor für eine (oder mehrere) Mannschaft(en)

Ab einem Betrag von CHF 600.-

Unsere Gegenleistung:
Werbung auf dem Dress eines Team’s, Gratisinserat und Erwähnung im Clubheft, Aufnahme ggf. Link auf der Homepage des TV St. Johann, Bandenwerbung bei Heimspielen sowie Sponsorenapéro

Speziell: Auf Grund der Reglemente des Volleyballverbandes ist im Falle einer Dresswerbung eine Gebühr von Fr. 150.00 pro Saison + Team an diesen zu entrichten. Aus diesem Grund werden diese Verträge mit einer minimalen Laufzeit von 3 Jahren abgeschlossen.

Bandensponsor

Ab einem Betrag von CHF 300.-

Unsere Gegenleistung:
Bandenwerbung bei Heimspielen eines Team’s, Erwähnung im Clubheft, Aufnahme ggf. Link auf der Homepage des TV St. Johann sowie Sponsorenapéro

Gönner

Ab einem Betrag von CHF 150.-

Unsere Gegenleistung:
Erwähnung im Clubheft, Aufnahme ggf. Link auf der Homepage des TV St. Johann sowie Sponsorenapéro

Inserent Mitteilungsblatt

Ab einem Betrag von CHF 200.-

1/4 - Seite àFr. 200.-

1/2 - Seite àFr. 270.-

1/1 - Seite àFr. 400.- (oder 3/4 - Seite Umschlag aussen)

Unsere Gegenleistung:
Inserat im Clubheft, Aufnahme ggf. Link auf der Homepage des TV St. Johann sowie Sponsorenapéro

Speziell: Unser Mitteilungsblatt erscheint 4x jährlich mit einer Auflage von 350 Exemplaren

Matchball-Sponsor

Ab einem Betrag von CHF 120.-

Unsere Gegenleistung:
Erwähnung im Clubheft, Aufnahme ggf. Link auf der Homepage des TV St. Johann sowie Sponsorenapéro

Passivmitgliedschaft

Ab einem Betrag von CHF 50.- kann jeder Mann bzw. Frau Passivmitglied beim TV St. Johann werden! 

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns bezüglich Sponsoring über die folgenden Mail-Adresse

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

kontaktieren. Auch sind wir gerne bereit, mit Ihnen eine Individuallösung zu finden, welche Ihnen zusätzliche Möglichkeiten bietet, unsere sportliche Tätigkeit zu unterstützen.

 

Sponsorenapéro: Dieser kann anlässlich unseres internen Volleyballturnieres und/oder an unserer Generalversammlung bzw. am "Quer durch Basel" stattfinden. Der Apéro soll dazu dienen, dass sich unsere Sponsoren untereinander kennenlernen können und dass sich unsere Mitglieder direkt bei unseren Sponsoren bedanken können.

 

 

Turnverein St. Johann, Basel

gegründet 1890

Trainingszeiten des Turnvereins St. Johann

Was Wer Tag
Zeit
Ort

Volleyball Mini-Kids Donnerstag 18:15 – 19:45 Uhr Turnhalle, St. Johann-Schulhaus
Junioren Donnerstag 18:15 – 19:45 Uhr Turnhalle Pestalozzi-Schulhaus
Damen 1 Donnerstag 20:00 – 21:30 Uhr Turnhalle, St. Johann-Schulhaus
Damen 2 Freitag 18:15 – 21:30 Uhr Turnhalle, St. Johann/Vogesen-Schulhaus
Damen 3 Freitag 18:15 – 21:30 Uhr Turnhalle, St. Johann/Vogesen-Schulhaus
Damen 4 Freitag 18:15 – 20:00 Uhr Turnhalle, St. Johann/Vogesen-Schulhaus
Mixed C Montag 20:00 – 21:30 Uhr Turnhalle, St. Johann-Schulhaus
Mixed A+B Mittwoch 18:15 – 21:30 Uhr Turnhalle, St. Johann-Schulhaus
  Mixed D Dienstag 18:15 – 21:30 Uhr Turnhalle, St. Johann-Schulhaus
  Mixed E Donnerstag 20:00 – 21:30 Uhr Turnhalle 2, Gymnasium Bäumlihof, Basel

Korbball Damen Mittwoch 20:00 – 21:30 Uhr Turnhalle, Bläsi-Schulhaus

Turnen        
Aktive   Freitag 20:00 – 21:30 Uhr Turnhalle, St. Johann-Schulhaus
Männerturnen   Dienstag flexibel nach Ansage Riegeleiter
Gymnastik Damen Donnerstag 20:00 – 21:30 Uhr Turnhalle, Vogesen-Schulhaus

Für Fragen steht Ihnen unser Präsident gerne zur Verfügung:

Andy Blättler
Thiersteinerstrasse 27
4153 Reinach


Telefon Privat:       061 711 00 61
eMail:                    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
 

 

 

I.

NAME, ZWECK UND STELLUNG DES VEREINS

  1. Unter dem Namen "Turnverein St. Johann" besteht seit 1890 in Basel ein Verein gemäss Art. 60 ff. des ZGB.
  2. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral. Er ist als Sektion dem Turnverband Basel-Stadt (TVBS), sowie dem Schweizerischen Turnverband (STV) angeschlossen.
  3. Der Verein bezweckt die Pflege und Förderung des Turnens und Spielens aller Alterklassen beider Geschlechter und bietet seinen Mitgliedern die entsprechenden Trainings- und Wettkampf-möglichkeiten im Sinne des STV und TVBS.
  4. Für die Verbindlichkeiten haftet der Verein lediglich mit dem Vereinsvermögen. Eine persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

II.

MITGLIEDSCHAFT UND STIMMBERECHTIGUNG

    Der Verein kennt folgende Arten der Mitgliedschaft:
   

Aktivmitglieder
JuniorenInnen
Passivmitglieder
Ehrenmitglieder


(stimmberechtigt)
(nicht stimmberechtigt)
(stimmberechtigt)
(stimmberechtigt)
  1. Aktivmitglieder
    Als Aktivmitglieder können aufgenommen werden:
  1.1. JuniorenInnen ab vollendetem 15. Altersjahr
  1.2. TurnerInnen/SpielerInnen mit gültigem TurnerInnen- bzw. SpielerInnen-Pass
  1.3. ehemalige, ordnungsgemäss ausgetretene Mitglieder
  1.4. neu in den Verein eintretende Turnende
    Die Aktivmitglieder verpflichten sich zur Teilnahme an Vereinsaktivitäten.
  2. JuniorenInnen
    Diese sind durch den Turnverein nicht gegen Unfall versichert.
    Als JuniorenInnen gelten:
  2.1 Nicht schulpflichtige Kinder
  2.2 Schulpflichtige Kinder von 6-15 Jahren
  3. Passivmitglieder
    Können natürliche und juristische, männliche oder weibliche Personen werden, welche das Turnen unterstützen wollen.

Passivmitgliedern steht der Besuch aller Vereinsaktivitäten offen.

  4. Ehrenmitglieder
    Sie werden als solche auf Antrag des Vorstandes anlässlich einer ordentlichen Generalversammlung gewählt.
    Zur Wahl von Ehrenmitgliedern ist eine Zweidrittelmehrheit der an der Generalversammlung anwesenden stimmberechtigten Mitglieder erforderlich.
    In einem Arbeitsverhältnis mit dem Verein stehende Leiter und Funktionäre, die die Tätigkeit gegen Entschädigung ausüben, können nicht zu Ehrenmitgliedern gewählt werden.

III.

MUTATIONEN

  1. Eintritte
    Die Mitgliedschaft und die Beitragspflicht beginnen mit dem Unterzeichnen einer Beitrittserklärung, jedoch unter Vorbehalt der Bestätigung durch die Generalversammlung.
  2. Übertritte
    Übertritte von einer Mitgliedschaft zur andern werden vom Vorstand unter späteren Anzeige an die nächstfolgende Versammlung gutgeheissen.
  3. Austritte
    Der Austritt aus dem Verein hat ausschliesslich durch schriftliche Erklärung auf Ende des Vereinsjahres (Kalenderjahr) zu erfolgen. Beim Austritt müssen sämtliche Verpflichtungen gegenüber dem Verein erfüllt sein.
    Auf Wunsch erhalten ordnungsgemäss austretende Aktivmitglieder ihren TurnerInnen- bzw. SpielerInnen-Pass
  4. Ausschlüsse
    Mitglieder, die ihren Verpflichtungen gegenüber dem Verein nicht nachkommen, gegen die Statuten verstossen, sich unkamerad-schaftlich bzw. unsportlich benehmen oder dem Ansehen des Vereins sonst wie schaden, können durch Beschluss des Vorstandes und nachträglicher Genehmigung der Generalversammlung aus dem Verein ausgeschlossen werden.

IV.

BESCHWERDERECHT

    Gegen Entscheide des Vorstandes kann jedes Mitglied an die nächste Versammlung appellieren. Zudem haben die Mitglieder das Recht, innert 60 Tagen nach dem Entscheid der Versammlung beim Vorstand des TVBS Beschwerde einzureichen.
V.

ORGANISATION DES VEREINS

    Die Organe des Vereins sind:
   
  • die Generalversammlung
  • die Versammlung
  • der Vorstand
  • die Kontrollstelle

 

1.

Die Generalversammlung

 

 

Sie findet jährlich statt, und zwar innerhalb von zwei Monaten nach Schluss des Kalenderjahres. Ort und Zeit werden vom Vorstand bestimmt. Der Generalversammlung sind folgende Geschäfte vorbehalten:

  • Genehmigung des Protokolls der letzten Generalversammlung
  • Genehmigung der Berichte über das vergangene Vereinsjahr, sowie MutationenAbnahme der Jahresrechnung und des Berichts der Kontroll-stelle
  • Genehmigung des Jahresbudgets
  • Genehmigung neuer Fonds
  • Festsetzung der Mitgliederbeiträge
  • Änderung der Statuten
  • Wahl des Vorstandes, der Kontrollstelle, des Fähnrich
  • Ehrungen, im besonderen die Ernennung von Ehren-mitgliedern
  • Wahl des Stammlokals
  • Beschlussfassung über eine allfällige Fusion oder Auflösung des Vereins

 

1.1.

Zur Generalversammlung werden alle Mitglieder vom Vorstand mindestens vier Wochen vorher, unter Angabe der verschiedenen Geschäfte, schriftlich eingeladen.

 

1.2.

Anträge zuhanden der ordentlichen Generalversammlung sind dem Vorstand mindestens 15 Tage vorher schriftlich einzureichen.

 

1.3.

Eine ausserordentliche Generalversammlung findet statt, wenn der Vorstand es als notwendig erachtet, oder wenn ein Fünftel der stimmberechtigten Mitglieder es schriftlich verlangen.

 

2.

Die Versammlung

 

2.1.

Versammlungen werden vom Vorstand nach Bedarf einberufen. Eine Versammlung muss innert 4 Wochen einberufen werden, wenn mindestens ein Zehntel der Mitglieder es unter Angabe von Gründen schriftlich verlangen.

 

2.2.

Die Versammlung kann nur über nicht der Generalversammlung vorbehaltene, in der Einladung angegebene Geschäfte beschliessen.

 

 

An den Versammlungen hat jedes stimmberechtigte Mitglied Wort und Stimme.

 

3.

Der Vorstand

 

 

Der Vorstand umfasst folgende Mitglieder:

 

 

  • PräsidentIn
  •  
    VizepräsidentIn
  •  
    KassierIn
  •  
    SekretärIn
  •  
    TK-LeiterIn Turnen
  •  
    TK-LeiterIn Spiele
  •  
    MaterialverwalterIn

 

 

Die Aufgaben und Pflichten der Vorstandsmitglieder werden durch Pflichtenhefte geregelt.

 

3.1

Der Vorstand wird von der Generalversammlung einzeln gewählt. Seine Amtsdauer beträgt 2 Jahre. Das einzelne Mitglied kann unbeschränkt wieder gewählt werden.

 

3.2

Dem Vorstand obliegt die Leitung des Vereins. Seine Tätigkeit umfasst im besonderen:

  • Führung der laufenden Geschäfte
  • Einberufung der Generalversammlung und von Versammlungen sowie Vorbereitung der Geschäfte für die Generalversammlung
  • Vollzug der Vereinsbeschlüsse
  • Wahl der Riegen- und SpielgruppenleiterInnen
  • Wahl der Delegierten an die Versammlung des TVBS
  • Entscheide in dringenden Geschäften, die grundsätzlich der Generalversammlung vorbehalten sind. Solche Entscheide sind der nächsten Generalversammlung zur Ratifizierung zu unterbreiten
  • Verwaltung der Vereinsfinanzen
  • Herausgabe eines Mitteilungsblattes

 

3.3

Vorstandssitzungen werden vom PräsidentenIn nach Bedarf angesetzt. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn die Mehrheit seiner Mitglieder anwesend sind.

 

3.4

Der Vorstand vertritt den Verein gegen aussen. Der PräsidentIn oder der VizepräsidentIn zeichnet rechtsverbindlich kollektiv zu zweien mit dem SekretärIn oder dem KassierIn.

 

3.5

Der KassierIn führt Rechnung über Einnahmen und Ausgaben des gesamten Vereins. Er/Sie erstellt alljährlich zuhanden der Generalversammlung die auf den 31. Dezember abgeschlossene Jahresrechnung sowie das Jahresbudget.

 

4.

Die Kontrollstelle

 

4.1.

Die ordentliche Generalversammlung wählt jeweils 2 Rechnungs-revisorenInnen sowie einen SuppleantenIn, die Mitglieder des Vereins sein müssen. Das amtsälteste Mitglied der Kontrollstelle scheidet automatisch aus und kann nicht unmittelbar wiedergewählt werden.

 

4.2.

Die RechnungsrevisorenInnen prüfen die Jahresrechnung des Vereins, sowie sämtliche Abrechnungen von Anlässen anhand der Bücher und Belege. Die Einsichtnahme in die Bücher steht jedem Mitglied nach Absprache mit dem KassierIn frei.

 

4.3.

Die RechnungsrevisorenInnen erstatten einen schriftlichen Bericht zuhanden der Generalversammlung

VI.

FINANZIELLES

 

1.

Die Einnahmen

 

 

Die Einnahmen des Vereins setzen sich wie folgt zusammen:

 

 

  • Jahresbeiträge der Aktivmitglieder
  • Jahresbeiträge der Passivmitglieder
  • Jahresbeiträge der JuniorenInnen
  • Reinerlös aus Veranstaltungen
  • Zinsertrag
  • Subventionen
  • Sonderbeiträge der Skiriege
  • SponsorenInnen-Beiträge

 

2.

Die Mitgliederbeiträge

 

 

Die Mitgliederbeiträge sind jährlich zum voraus geschuldet. Vorstand- und Ehrenmitglieder, RedaktorIn des Mitteilungsblattes, sowie Riegen- und SpielgruppenleiterInnen sind von der Entrichtung dieses Beitrages befreit.

 

3.

Skiriege

 

 

Jedes Mitglied ist berechtigt, an den Veranstaltungen der Skiriege teilzunehmen. Familienangehörige von Mitgliedern können der Skiriege beitreten und entrichten einen von der Generalversammlung festgelegten Sonderbeitrag. Sie sind an den Versammlungen nicht stimmberechtigt.

 

4.

Der Vorstand

 

 

Der Vorstand ist berechtigt, nicht budgetierte Ausgaben bis zum Höchstbetrag von Fr. 1500.-- pro Jahr zu beschliessen. Diese Limite kann von der Generalversammlung ohne Statutenänderung hinauf- bzw. herabgesetzt werden.

 

5.

Fonds

 

 

Innerhalb der Vereinsrechnung können nach besonderen Bestimmungen verwaltete Fonds gebildet und geführt werden.

 

5.1.

Festfonds

 

 

Der Festfonds ist bestimmt zur teilweisen Finanzierung der Kosten der Mitglieder, die im Namen des Vereins das Eidg. Turnfest besuchen.

 

5.2.

Fonds für Aus- und Weiterbildung

 

 

Der Fonds für Aus- und Weiterbildung ist bestimmt für LeiterInnen, die kantonale oder eidgenössische Kurse besuchen und dadurch einen Lohnausfall erleiden. Nach Rücksprache mit dem Kursabsolventen der sich verpflichten muss, noch mindestens 1 Jahr in der ausgebildeten Funktion im Verein tätig zu sein, bestimmt der Vorstand die Höhe der Entschädigung.

 

5.3.

Jubiläumsfonds

 

 

Der Jubiläumsfonds ist bestimmt für den nächsten Jubiläumsanlass.

 

5.4.

Fahnenfonds

 

 

Der Fahnenfonds ist für die Anschaffung der nächsten Vereinsfahne bestimmt.

 

5.5.

Jugend-/JuniorenInnen-Fonds

 

 

Der Jugend-/JuniorenInnen Fonds ist bestimmt für ausserordentliche Auslagen jugendlicher Vereinsmitglieder bei Anlässen. Dieser Fonds wird durch Kollekten an Versammlungen des Vereins oder durch zweckgebundene Sammlungen geäufnet.

 

 

Alle Fonds werden durch Schenkungen und freiwillige Spenden alimentiert.

VII.

VEREINSFAHNE

 

 

Der von der Generalversammlung gewählte Fähnrich ist für die Aufbewahrung der Fahne im Stammlokal und deren einwandfreien Zustand verantwortlich (siehe Pflichtenheft Fähnrich).

VIII.

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

 

1.

Der STV verpflichtet jedes Aktivmitglied, der Turnerhilfskasse beizutreten, um sich gegen die Folgen von Unfällen zu versichern. Die Prämien gehen zu Lasten des Versicherten.

 

 

Massgebend für die Rechte und Pflichten der Turnerhilfskasse (THK) sind die diesbezüglichen Reglemente des STV.

 

2.

Bei Abstimmungen entscheidet das einfache Mehr der abgegebenen gültigen Stimmen (Ausnahme siehe unter Pkt. 3). Bei Wahlen entscheidet im 1. Wahlgang das absolute Mehr der jeweils gültigen, abgegebenen Stimmen, im 2. Wahlgang das relative Mehr. Die Abstimmungen und Wahlen erfolgen offen, sofern nicht geheime Abstimmung bzw. Wahl aus der Mitte der Versammlung beantragt und von dieser mehrheitlich beschlossen wird. Der/Die Vorsitzende hat im Fall von Stimmengleichheit den Stichentscheid; bei Wahlen entscheidet das Los. Vorstandsmitglieder sollen auch mitwählen.

 

3.

In Abwesenheit von Pkt. 2 ist zur gültigen Beschlussfassung über

 

 

  • Statutenänderung

  • Fusion oder Auflösung des Vereins

 

 

die Zustimmung von zwei Dritteln der anwesenden Stimmberechtigten erforderlich. Bei nicht Erreichen der 2/3 Mehrheit erfolgt zur Sicherung schriftliche Abstimmung.

 

 

 

IX.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

 

1.

Der Verein kann nicht aufgelöst werden, solange sich mindestens 15 Mitglieder verpflichten, ihn weiterzuführen.

 

 

Im Falle einer Auflösung des Vereins wird dessen Vermögen an den Vorstand des TVBS übertragen, der es bis zu einer eventuellen Neugründung treuhänderisch verwaltet.

 

2.

Wo diese Statuten keine Bestimmungen enthalten, sind die Statuten des TVBS und des STV sinngemäss anwendbar.

 

3.

Jedes Mitglied erhält ein Exemplar der Vereinstatuten.

 

 

Genehmigt vom Vorstand des
Turnverbandes Basel-Stadt am: 13. Januar 2000
Der Präsident: Kurt Brun
Die Sekretärin: Monika Vögele
Turnverein St. Johann:
Der Präsident: Christian Blättler
Die Kassierin: Nancy Leuenberger
Damenriege:
Die Präsidentin: Elsi Kübler
Die Kassierin: Ruth Hänggi
Männerriege:
Der Präsident: Heinz Senn
Der Kassier: Alfred Marti
Deutsch (to English Version)

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die ausserhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschliesslich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der blossen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


English (zur deutschen Version)

 

Disclaimer

1. Content

The author reserves the right not to be responsible for the topicality, correctness, completeness or quality of the information provided. Liability claims regarding damage caused by the use of any information provided, including any kind of information which is incomplete or incorrect, will therefore be rejected. All offers are not-binding and without obligation. Parts of the pages or the complete publication including all offers and information might be extended, changed or partly or completely deleted by the author without separate announcement.

2. Referrals and links

The author is not responsible for any contents linked or referred to from his pages - unless he has full knowledge of illegal contents and would be able to prevent the visitors of his site from viewing those pages. If any damage occurs by the use of information presented there, only the author of the respective pages might be liable, not the one who has linked to these pages. Furthermore the author is not liable for any postings or messages published by users of discussion boards, guestbooks or mailinglists provided on his page.

3. Copyright

The author intended not to use any copyrighted material for the publication or, if not possible, to indicate the copyright of the respective object. The copyright for any material created by the author is reserved. Any duplication or use of objects such as diagrams, sounds or texts in other electronic or printed publications is not permitted without the author's agreement.

4. Data security

If the opportunity for the input of personal or business data (email addresses, name, addresses) is given, the input of these data takes place voluntarily. The use and payment of all offered services are permitted - if and so far technically possible and reasonable - without specification of any personal data or under specification of anonymizated data or an alias.

5. Legal validity of this disclaimer

This disclaimer is to be regarded as part of the internet publication which you were referred from. If sections or individual terms of this statement are not legal or correct, the content or validity of the other parts remain uninfluenced by this fact.

Vorstandsliste


 

Präsidium Andreas Blättler Tel. P: 061 711 00 61
  Thiersteinerstrasse 27    
  4153 Reinach eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Vize-Präsidium vakant Tel. P:  
  Interessenten melden sich bitte bei unserem Tel. G:  
  Präsidenten eMail:  
 
Kassa Doris Sitton Tel. P: 061 691 18 87
  Oetlingerstrasse 84    
  4057 Basel eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Sekretariat Martin Schröder Tel. P: 041 558 46 07  
  Delsbergerallee 56      
  4053 Basel eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
 
Technische Leitung Christian Blättler Tel. P: 061 422 18 31
  Kirchgasse 16 Tel. G: 061 272 44 66
  4112 Bättwil eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Material Markus Trunzer Tel. P: 061 534 20 32
  Gänshaldenweg 10
  4125 Riehen
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Redaktion Heidi Schmidig Tel. P:
Mitteilungsblatt Muesmattstrasse 42 Tel. G: 061 690 40 30
  4123 Allschwil eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Wirtschaft Daniel Strub Tel. P: 061 851 55 45
  Alpenweg 5 Tel. G: 058 326 23 73
  4313 Möhlin eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Fähnrich Beat Tschudin Tel. P: 061 301 61 09
  Laupenring 176    
  4054 Basel eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Riegeleiter


Turnen Markus Stadler Tel. P: 061 421 62 89
Aktive Rämelstrasse 13    
  4103 Bottmingen eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Turnen Barbara Willmering Wetter Tel. P: 061 903 02 85
Damen Trülliweg 3
  4414 Füllinsdorf eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Turnen Beat Tschudin Tel. P: 061 301 61 09
Männer Laupenring 176    
  4054 Basel eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Skiriege (Skiweekend) Jasmin Sitton Tel. P: 061 301 64 59
  Noël Pellegrini    
       
 
Volleyball Leonie Burri Tel. P: 079 643 48 59
Damen 1    
4. Liga   eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
       
Volleyball Vera Delwel Tel. P: 061 693 11 54
Damen 2 Bärenfelserstrasse 34 Tel. G:  
4. Liga 4057 Basel eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Volleyball Christian Blättler Tel. P: 061 422 18 31
Damen 3 Kirchgasse 16 Tel. G: 061 272 44 66
4. Liga 4112 Bättwil eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Volleyball Sascha Hartz Tel. P: 061 534 03 18
Damen 4 St. Louis-Strasse 2    
Damen Plausch 4056 Basel eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Volley-Kids Janine Benndorf Tel. P:  
(Minis)   Natel:  
   

eMail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Volleyball Mixed 1. Liga Heidi Schmidig Tel. P:  
Mixed A Muesmattstrasse 42 Tel. G: 061 690 40 30
die Andere 4123 Allschwil eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Volleyball Mixed 1. Liga Rémi Schmutz Tel. P:  
Mixed B Philippe Bäckert Natel:  
Ballefitzer   eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Volleyball Mixed 1. Liga Lara Carabelli Tel. P:  
Mixed C Natalie Schubert    
Zwärgli   eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Volleyball Mixed 1. Liga Jasmin Sitton  Tel. P:  
Mixed D      
Schneewittli   eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
       
Volleyball Mixed 3. Liga Christian Blättler    
Mixed E Kirchgasse 16    
Oldies (Stylers) 4112 Bättwil eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
       
Volleyball Mixed 3. Liga Sascha Hartz    
Mixed F St. Louis-Strasse 2    
Youngsters 4056 Basel eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
       
Korbball Susanne Gämperle-Bürgin Tel. P: 061 322 44 18
  Gustav Wenk-Strasse 35 Natel: 077 47 06 711
  4056 Basel    
       
  Elisabeth Giese Tel. P: 061 781 22 15
  Hohle Gasse 198 Tel. G: 061 261 99 10
  4225 Brislach eMail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Der TV St. Johann, Basel stellt sich vor

 Leitgedankea

Der "Turnverein St.  Johann" besteht seit 1890 in Basel und bezweckt die Pflege und Förderung des Turnens und des Spielens aller Altersklassen und Geschlechter. Er bietet seinen Mitgliedern die entsprechenden Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten im Sinne des Schweizerischen Turnverbandes (STV) und des Turnverbandes Basel-Stadt (TVBS). Einer der Schwerpunkte liegt gegenwärtig im Bereich Volleyball. Neben dieser für unseren Verein wichtigen Sportart führen wir auch eine Aktiv-, eine Korbball-, eine Damen- und eine Männerriege. Als Quartierverein steht bei uns neben dem sportlichen Aspekt auch der gesellschaftliche Teil im Mittelpunkt. Dieser ist ein wichtiger Faktor bei der Einbindung der SpielerInnen. Wir haben viele Zuzüger aus der ganzen Schweiz und dem grenznahen Ausland in unseren Reihen und helfen diesen, in unserer Region Fuss zu fassen und ihr soziales Netzwerk aufzubauen

Teams

  • Damen 1 --> 4. Liga
  • Damen 2 --> 4. Liga
  • Damen 3 --> 4. Liga
  • Damen 4 --> Damen Plausch (easyleague)
  • Juniorinnen U19
  • Juniorinnen U17
  • Junioren
  • STJ die Andere --> Mixed 2. Liga
  • STJ Ballefitzer --> Mixed 1. Liga
  • STJ Zwärgli --> Mixed 1. Liga
  • STJ Schneewittli --> Mixed 1. Liga
  • STJ Stylers --> Mixed 2. Liga
 
Hallen
 
  • TH St. Johann, Basel
  • TH Vogesen, Basel
  • TH Pestalozzi, Basel
  • TH Nr. 2, Gymnasium Bäumlihof, Basel

 

Turnier

Internes Turnier (nur eigene Team’s) mit 8-12 Mannschaften

Spezielles

Wir suchen noch zwei oder drei volleyballtechnisch versierte Damen (keine Anfängerinnen), die in unseren Team’s (zurzeit bei Damen 2 oder Mixed) mitspielen wollen. Wenn Du Dich angesprochen fühlst, bei uns mitzuspielen, melde Dich doch bitte über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Website

www.tvstjohann.ch

 Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
   
© www.blaettler4u.ch / 2013