5

   

Das Spiel fing bei uns bereits mit dem gemeinsamen Einwärmen an, was für uns ein Novum war - Danke Cagla!, Trotzdem begannen wir den 1. Satz, fast schon typisch, mit einem grossen Rückstand. Diesem mussten wir lange und mühsam hinterher hinken. Stetig konnten wir uns steigern. Zum Schluss gelang es uns, das Resultat zu kehren und gewannen den Satz mit 25:21.


 Den 2. Satz gewannen wir  mit 25:16. In diesem Satz gelang uns einfach alles. Angefangen beim Start, wo wir gleich weit in Führung gingen, hin zum Zusammenspiel, den Abnahmen und dem Angriff. Es hat uns richtig Spass gemacht zu spielen.
Der 3. Satz war ein Satz zum vergessen. Wir verloren mit 16:25. Von den 25 Punkten, die Gelterkinden für den Satzgewinn brauchte, waren mindestens 15 Eigenfehler, die wir den Gegnerinnen schenkten. Mit diesem Satzverlust stärkten wir wohl das gegnerische Team, welches mit 18:25 den 4. Satz gewann.

Es kam zum Tiebreak. Im entschedenden Satz gingen wir zum Glück gleich 8:3 in Führung. Leider hatten wir dann wieder nicht die Nerven um diese Führung durch zu ziehen und entschieden am Schluss den Satz noch hauchdünn mit 15:13 für uns.


Glücklich dieses Spiel gewonnen zu haben, hat es einen bitteren Nachgeschmack, zu wissen, dass wir einen Punkt verschenkt haben. 

   
© www.blaettler4u.ch / 2013